Biadacz960x630

Marc Biadacz aus Böblingen wurde auf der Nominierungsveranstaltung am 19.11.16 vor fast 500 Mitgliedern in der Stadthalle Sindelfingen als CDU Bundestagskandidat mit großer Mehrheit gewählt. Für seine Wahl waren zwei Wahlgänge erforderlich, im ersten Wahlgang fehlten Biadacz nur acht Stimmen zur absoluten Mehrheit. Im zweiten Wahlgang wurde er mit 257 Stimmen sehr deutlich vor Sven Menzel (115 Stimmen), Oliver Zander (46 Stimmen), Stefanie Behrens (23 Stimmen) und Ulrich Raisch (2 Stimmen) gewählt. Die Kandidatin Iris Ripsam trat im zweiten Wahlgang nicht mehr an. Marc Biadacz ist 37 Jahre alt, verheiratet, Gemeinderat in Böblingen, leitet den dortigen CDU Stadtverband und ist Leitender Angestellter in einem Unternehmen des Axel Springer Verlags. In seiner Bewerbungsrede charakterisierte er sich selbst als modernen Konservativen, als Wahlkämpfer, als Jemanden, der den Kreis Böblingen kennt und in dem er auch tief verwurzelt ist. Offenheit, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Beharrlichkeit, diese Werte machen aus Sicht von Biadacz die CDU aus und diese Werte wolle er selbst in der Politik leben. "Ich möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und die notwendigen Antworten geben , damit die Alternative keine Chancen mehr hat", so Biadacz in seiner Rede. Wir freuen uns schon heute auf einen tollen und erfolgreichen Bundeswahlkampf mit unserem Kandidaten Marc Biadacz.