Es kommt nicht selten vor, dass wir uns schwer tun, unsere Gesprächspartner davon zu überzeugen, bei der MIT Mitglied zu werden. Natürlich haben wir immer einen Mitgliedsantrag dabei, aber das war es dann meistens schon.

Auch sind wir natürlich firm in unserer Aussage, dass wir uns als MIT für die soziale Marktwirtschaft  einsetzen und dass wir als Vereinigung der CDU natürlich auch einen schnellen Draht in die Bundes-regierung über unseren MdB haben. Auf Landesebene ist dies seit dem Regierungswechsel etwas schwieriger geworden.
Aber dann kommen die schwierigeren Fragen, z.B.

. was habe ich davon, was kann ich als Einzelner bewirken;

. welche konkreten Aktivitäten betreibt Ihr auf Kreisebene und wo soll ich mich einbringen;

. wie läuft das eigentlich mit dem Einfluß auf die Politik und welchen Erfolg habt ihr dabei;

. wie kann ich mich mit Kollegen effektiv austauschen.

Es gibt noch viele Fragen, die wir alle kennen. Können wir wirklich überzeugen?

Neben einem kreisbezogenen Antragsflyer, auf dem sich auch Mitglieder als Sponsoren dargestellt haben, wurde nun im Vorstand ein Prospekt entwickelt, der absichtlich keinen Aufnahmeantrag enthält, aber unsere Organisation, unsere Ziele und Motivation beschreibt und zum Mitmachen einlädt. Er eignet sich insbesondere zur Verteilung bei Veranstaltungen (auf den Sitzen), bei Ständen oder sonstigen Gelegenheiten. Er kann auch im Transparentumschlag zusammen mit einem Veranstaltungsprogramm verschickt werden.

Und was wesentlich ist, er kann mitgenommen werden, ohne gleich zu einer Mitgliedschaft gedrängt zu werden. Hierfür setzen wir weiterhin auf das persönliche Gespräch.

Die bisherige Erfahrung bei den Neujahrsempfängen in Leonberg und Herrenberg, bei denen insgesamt einige hundert Flyer ausgelegt waren, hat zu vielen Kontakten geführt. Wir sind überzeugt, dass hiermit weitere Gespräche möglich sind und wir neue Mitglieder zur Mitwirkung in der MIT gewinnen können.

So wollen wir mit unseren kreisbezogenen Unterlagen (Mitgliedsantrag, Flyer, Homepage und Jahres-Veranstaltungskalender) eine bessere Basis für unsere Gespräche zur Gewinnung neuer Mitglieder legen.

 

Rudolf Preiß

MIT-Kreisverband Böblingen

Vorsitzender