Ausschnitt aus der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Warmbronn.

Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung wählten die CDU-Mitglieder des Ortsverbandes Warmbronn turnusgemäß ihren gesamten Vorstand.  Neben dem Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden Heidemarie Benz referierte der Erste Bürgermeister a. D., Kreis- und Regionalrat Helmut Noe, über aktuelle Themen aus dem Kreistag und stand den Anwesenden Rede und Antwort.

Unter anderem berichtete Helmut Noe, der Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion ist, über die Einführung der Wertstofftonne im Landkreis Böblingen: Zum 1. Januar 2012 führte der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Böblingen eine neue Wertstofftonne für private Haushalte und Gewerbebetriebe ein. Die schwarzen Tonnen mit orangenem  Deckel werden ausschließlich als 240-Liter-Behälter angeboten und einmal im Monat vom Abfallwirtschaftsbetrieb geleert. Interessierte können die Wertstofftonne beim Abfallwirtschaftsbetrieb bestellen und anmelden.  Das Bestellformular sowie ein ausführlicher Flyer können unter www.lrabb.de unter der Kategorie Abfallwirtschaft heruntergeladen oder schriftlich, per Fax und E-Mail, beim Abfallwirtschaftsbetrieb angefordert werden. Nach der Bestellung erhält man einen Berechtigungsschein, mit dem die Tonnen auf dem Wertstoffhof Leonberg kostenlos abgeholt werden können.  Bestellungen müssen vom Grundstückseigentümer oder Hausverwalter unterschrieben sein. Auf Wunsch wird die Tonne gegen Gebühr von 20 Euro auch geliefert.

In die neue Tonne dürfen Metalle (wie Töpfe, Pfannen, Werkzeug), Holz (wie Vesperbretter, Holzspielzeug) sowie hochwertige Kunststoffe (Eimer, Gießkannen, Plastikschüsseln und -siebe) entsorgt werden.

Den zusätzlichen Service der Abholung von Wertstoffen an der Haustür bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb für 3,50 Euro pro Leerung an.

Anschließend fanden die obligatorischen Neuwahlen statt. Unter der erfahrenen und routinierten Regie des CDU-Kreisvorsitzenden Wolfgang Heubach wurde der bisher amtierende Vorstand einstimmig entlastet und die Vorstandswahlen zügig durchgeführt.  Einstimmig wurden wiedergewählt: Heidemarie Benz als Vorsitzende, Harald Schwarz als stellvertretender Vorsitzender, Josef Schenk als Schatzmeister, Prof. Hans-Joachim Hilbertz als Pressesprecher und Schriftführer, Dr. Renate Ising und Ralf Nerling als Beisitzer. Auch die Kassenprüfer Elke Staubach und Peter Schmatz wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Heubach wertete das Ergebnis als großartigen Vertrauensbeweis und ein sichtbares Zeichen der Geschlossenheit. Die CDU sei in Baden-Württemberg nicht nur die weitaus stärkste Partei, sondern stelle auch die mit Abstand grösste und kompetenteste Landtagsfraktion. "Unser gemeinsames Ziel ist klar: Die Ablösung von Grün-Rot bei der nächsten Landtagswahl", unterstrich der CDU-Kreisvorsitzende.