Am 16. März besuchte Sabine Kurtz MdL die GWW Gemeinnützige Werk- und Wohnstätten GmbH in Herrenberg. Für Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen und Begabungen bietet die GWW in den Landkreisen Böblingen und Calw ca. 350 Wohnplätze und über 1.000 Arbeitsplätze, z.B. in den Bereichen Verpackung oder Montage. V.l.n.r.: Bernd Höhn (Werkstattrat), Andrea Stratmann (Geschäftsführerin der GWW GmbH), Bernd Glaser (Mitarbeiter), Peter Eßlinger (Regionalleitung Herrenberg) und Sabine Kurtz MdL.