Im Alter von 88 Jahren ist der langjährige Herrenberger CDU-Kommunalpolitiker Wilhelm Böttinger gestorben. Über 32 Jahre hat er sich als Gemeinderat für die Große Kreisstadt Herrenberg und ihre Bürgerinnen und Bürger in vorbildlicher Weise eingesetzt. 1962 zog er erstmals in den Gemeinderat seiner Heimatstadt ein und war dort ununterbrochen bis 1994 in der CDU-Fraktion aktiv. Dabei wurde Stadtrat Wilhelm Böttinger jeweils mit hohen Stimmenzahlen gewählt. Ein Zeichen dafür, welch hohes Ansehen und großes Vertrauen er bei seinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern genoss. Für seinen langjährigen Einsatz wurde ihm 1989 die Ehrenmedaille des Gemeindetags verliehen. Zu Böttingers 30-jährigem Ratsjubiläum überreichte ihm der damalige Oberbürgermeister Dr. Volker Gantner 1992 den Ehrenbecher des Gemeindetags. Zu diesem Zeitpunkt war der 68-Jährige Dienstältester der amtierenden Stadträte. Der Verstorbene genoss über alle Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg großes Ansehen, Achtung und Respekt.