Die stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Gerti Mayer-Vorfelder nahm als Delegierte an der Abstimmung über den Koalitionsvertrag beim Bundesausschuss in Berlin teil. Stimmberechtigt waren 167 Delegierte aus allen Bundesländern. Nach lebhaften und auch kritischen Wortmeldungen wurde der Koalitionsvertrag einstimmig verabschiedet. Die Bundeskanzlerin nahm das Votum erfreut zu Kenntnis und dankte allen Beteiligten für die offene und vertrauensvolle Diskussion. Mit der Nationalhymne endete eine harmonische Veranstaltung.