LKZ-2

Am 14.05. veranstalte die Leonberger Kreiszeitung anlässlich der Kommunalwahl in der Aula eine Diskussionsrunde mit Vertretern aller im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen.
Startthema war die geplante Hessebahn, einhellig wurde die Bahn mit einer Trassenführung von Calw bis Weil der Stadt begrüßt, eine Weiterführung nach Renningen lehnen alle Fraktionen wegen möglicher Nachteile für Weil der Stadt ab, ebenso wurde die bisherige Informationspolitik des Landkreises Calw kritisiert.
Im weiteren Verlauf wurden Themen wie Innenstadtentwicklung, Verkehrs- und Parksituation am Marktplatz, Belebung der Innenstadt angesprochen, es bestand Einigkeit, daß die Verkehrsführung und Parksituation am Marktplatz geändert werden muss, alle Gruppierungen sind gegen eine komplette Verkehrsberuhigung.


Weitere Themen waren Stadtentwicklung/Siedlungspolitik, mögliche Wachstumsperspektiven, Pro und Contra bei der Ausweisung neuer Baugebiete, Förderung der Innenentwicklung, Möglichkeiten der Gewerbeansiedlung, der Schulstandort Weil der Stadt sowie die Einführung der Gemeinschaftsschule.
Insgesamt gab es keine gravierenden Differenzen zwischen den einzelnen Fraktionen, ein gutes Zeichen bei den anstehenden großen Aufgaben wie Erneuerung des Schulzentrums, Innenstadtbelebung, Stärkung der Teilorte und Konsolidierung der Finanzen, die am erfolgversprechendsten im Konsens angegangen werden können.