Nemeth Kurtz k

Die CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (Leonberg) und Paul Nemeth (Böblingen) rufen Jugendliche aus dem Landkreis Böblingen dazu auf, am Schülerwettbewerb des Landtags zur Förderung der politischen Bildung teilzunehmen. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten ab 13 Jahren.
„Der Schülerwettbewerb will Jugendliche dazu motivieren, sich mit aktuellen politischen Themen und Fragestellungen aktiv auseinanderzusetzen“, so Sabine Kurtz. „Er soll junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zum Engagement für die Demokratie ermutigen“, ergänzt Paul Nemeth.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Wahl zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen. So kann beispielsweise ein Plakat gestaltet werden, das dazu aufruft, die Natur zu schützen oder das zeigt, wo diese bedroht ist. Eine andere Möglichkeit ist, eine Umfrage zu problematischem Alkohol- und Drogenkonsum unter Jugendlichen durchzuführen. Erstmalig gibt es in diesem Jahr ein neues Onlineformat. Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 17. November 2017.
Bei der 60. Auflage des Schülerwettbewerbs werden wieder attraktive Preise vergeben. In der Regel erhalten mehr als die Hälfte aller Teilnehmenden einen Preis. Neben vielen Sachpreisen gibt es auch Studienfahrten sowie einen Förderpreis des Landtags für herausragende Arbeiten in Höhe von bis zu 1.250 Euro zu gewinnen. Alle Schularten werden bei der Preisverteilung berücksichtigt.
Zusätzliche Informationen, darunter auch alle Themen des 60. Schülerwettbewerbs, sind im Internet auf der Homepage www.schuelerwettbewerb-bw.de zu finden.